Die gesellschaftlichen und kirchlichen Veränderungsprozesse fordern die Kirche als Gemeinschaft von Gläubigen heraus, die Pastoral insgesamt und die Katechese im Besonderen zu überdenken. Daher hat die Deutschschweizerische Ordinarienkonferenz (DOK) im März 2007 den Auftrag erteilt, ein Leitbild zur Katechese zu entwickeln, damit auf dieser gemeinsamen Grundlage alle an der Katechese Beteiligten für ihr Tätigkeitsfeld, bzw. ihren Verantwortungsbereich entsprechende Schlussfolgerungen ziehen.
Das Leitbild ist in einem breit angelegten Prozess entwickelt worden. Die Leitsätze sind allgemein gehalten und werden im Bericht zu den Leitsätzen näher erläutert. Wir danken allen, die an der Entwicklung des Leitbildes mitgewirkt haben, und wir laden alle im Bereich Katechese Tätigen ein, sich mit dem Leitbild auseinanderzusetzen und an dessen Umsetzung in die Praxis mitzuwirken.

 

Leitbild Katechese im Kulturwandel

Bericht Katechese im Kulturwandel

Bischöflicher Delegierter und Präsident: Richard Lehner

Mitglieder:

  • Biderbost Eleonora
  • Blatter-Brantschen Martin
  • Heckel Peter
  • Noti Daniel
  • Schwery Daniela
  • Witschard Rafaela

Verantwortliche: Lydia Clemenz-Ritz, T 027 946 55 54, katechese@cath-vs.ch

 

Mitglieder

  • Gottet Marlis, Leuk-Stadt
  • Heckel Peter, Inden
  • Imsand Renato, Steg
  • Molling Christel, Susten

08witschardKoordinatorin: Witschard Rafaela, T 027 946 55 54, rafaela.witschard@valaiscom.ch

Die zukünftigen Priester des Bistums Sitten wohnen im Priesterseminar in Givisiez (einem Vorort von Freiburg) und besuchen die Vorlesungen an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg.
Nach der Matura wird zunächst während eines Jahres die Frage der Berufung geklärt. Anschliessend folgt das fünfjährige eigentliche Theologiestudium, dem sich das Pastoraljahr in einer Pfarrei anschliesst. Am Schluss des Pastoraljahres steht – die entsprechende Eignung vorausgesetzt – die Priesterweihe.
Wer keine Matura gemacht hat, bewirbt sich nach Rücksprache mit den Ausbildungsverantwortlichen des Bistums für eine Aufnahme in den sogenannten Dritten Bildungsweg.

Adresse: route du Château-d’Affry 11, Postfach 156, 1762 Givisiez – T 026 466 19 15

Regens: Joël Pralong

Ko-Regens : Stefan Margelist

Spiritual für die französischsprachigen Seminaristen :

  • Klaus Sarbach
  • Pierre Hoarau

BISCHÖFLICHES PRIESTERSEMINAR

Verantwortlicher: Stefan Margelist, Bischofsvikar

Die Kirche bietet für gläubige Menschen nach der entsprechenden Ausbildung vielfältige und sehr interessante Tätigkeitsfelder. Nach einem Theologiestudium, das identisch ist mit dem Studium eines Priesters, können Frauen und Männer als Pastoralassistentin bzw. Pastoralassistent in einer Pfarrei wirken.
Wer seine Aufgabe eher im Bereich des Religionsunterrichts sieht, absolviert die Ausbildung, die das Religionspädagogische Institut in Luzern anbietet.
Wer sich für eine Anstellung im Bistum Sitten interessiert, steht während der gesamten Studienzeit in Verbindung mit den Ausbildungsverantwortlichen des Bistums.

Die Dienststelle begleitet die Gebetsgruppen für kirchliche Berufe und bedient sie mit Materialien.

Sie führt in das Jahresthema zum Weltgebetstag für Kirchliche Berufe ein.

Sie organisiert überpfarreiliche Gebetsanlässe für kirchliche Berufe (z.B. Wallfahrt) und arbeitet bei diözesanen Veranstaltungen mit.
Die DS arbeitet zusammen mit dem Regens des diözesanen Priesterseminars in Givisiez und der schweizerischen Arbeitsstelle Information Kirchliche Berufe (IKB). Der DS-Leiter ist auch Mitglied des Vereins IKB Schweiz.

Verantwortlicher : Edi Arnold, Pfarrer, Brig

Mitglieder :

  • Gerd Dönni, Naters
  • Viktor Jossen, Brigerbad
  • Sr. Pirmine Schwitter, Brig
  • Julia Zimmermann-Eyer, Naters
  • Die Dienststelle beobachtet die kirchliche Berichterstattung in den Printmedien und in den elektronischen Medien im Oberwallis
  • Sie organisiert Veranstaltungen zum Thema Medien und setzt sich für die Weiterbildung kirchlicher Medienschaffender ein.
  • Sie bietet den kirchlichen Institutionen und Vereinen eine Plattform, sich und ihre Anlässe in den Oberwalliser Medien zu präsentieren.
  • Die Dienststelle interessiert sich für die kirchlichen Ereignisse in den Pfarreien, in den Regionen und im Bistum.

Verantwortlicher: Escher Josef

Mitglieder:

  • Kalbermatter Rolf, Ried-Brig
  • Martone Paul, Steg
  • Sarbach Monique, Visp
  • Seitz Edith, Visp
  • Venetz Michel, Stalden

Kontakt

  • Bistum Sitten
    Rue de la Tour 12
    1950 Sitten 2 / Schweiz
  • + 41 27 329 18 18
  • + 41 27 329 18 36

NEWSLETTER