Im vergangenen Jahr haben die Gläubigen unseres Bistums grosszügig zum Erfolg des Bistumsopfers beigetragen.

Allen Spendern und Spenderinnen danken wir ganz herzlich für ihre wertvolle Unterstützung.

Mit den Mitteln aus diesem Opfer können wir wichtige Seelsorge-Aufgaben auf der Ebene des Bistums wahrnehmen: die Jugend- und die Familienseelsorge, die religiöse Erwachsenbildung, die Fremdsprachigenseelsorge, die Pfarreikatechese, etc.

Es handelt sich hier um notwendige Angebote, die erlauben, « die Freude des Evangeliums »* auszustrahlen.

Die Haupteinnahmequellen unseres Bistums sind das alljährliche Opfer an Allerheiligen und die Gaben für die Bedürfnisse unserer Diözese. Mit anderen Worten: Wir kommen nicht umhin, jedes Jahr einen Appell an alle Gläubigen des Bistums zu richten.

Die Zukunft unserer Diözesankirche hängt von der Solidarität von uns allen ab.

Vergelt’s Gott für Ihren Beitrag. Sie geben Ihrem Bistum die Mittel für eine segensreiche Seelsorgearbeit. 

photo@2x
Stéphane Vergère, Administrativer Direktor

Das Ergebnis dieses Opfers kommt ausschliesslich jenen Stellen zugute, die für die Seelsorge notwendig sind. Ich danke Ihnen von Herzen, dass Sie mir helfen, unserer diözesanen Kirche zu dienen und « die Freude des Evangeliums »* auszustrahlen, damit Christus gelobt und die frohe Botschaft verkündet wird!

+ Jean-Marie Lovey, Bischof von Sitten

Kontakt

  • Bistum Sitten
    Rue de la Tour 12
    1950 Sitten 2 / Schweiz
  • + 41 27 329 18 18
  • + 41 27 329 18 36

NEWSLETTER