maison-episcopale

Geschichte

Nach dem Grossbrand von Sitten 1788 baute der damalige Bischof von Sitten, Mgr. Fabian Roten, 1839-1840 das jetzige Bischofshaus gegenüber der Kathedrale von Sitten. Bauherr war Domherr Josef Anton Berchtold, nach dessen Namen heute noch eine Strasse der Stadt benannt ist.
Das Bischofshaus wurde 1981-1982 renoviert.
An der Westseite des Hauses befindet sich ein schöner Garten.

Die Hausbewohner

Im Bischofshaus wohnen:
Bischof Jean-Marie Lovey und Generalvikar Pierre-Yves Maillard

Bistumsverwaltung

Im Bischofshaus sind ebenfalls die Büros der Diözesanen Verwaltung untergebracht.

Öffnungszeiten der Büros

Montag – Freitag von 08.30 – 11.30 Uhr und von 14.00 – 17.00 Uhr.
An Wochenenden und Festtagen bleiben die Büros geschlossen.

Kontakt

  • Bistum Sitten
    Rue de la Tour 12
    1950 Sitten 2 / Schweiz
  • + 41 27 329 18 18
  • + 41 27 329 18 36

NEWSLETTER